Hecken

Hecken und Sträucher

Hecken, Wegraine, Böschungen und Feldgehölze sind wie Überlebensinseln inmitten intensiv ­genutzter Feld- und ­Grünlandflächen. Das Wild bevorzugt diese Ecken, vor allem, weil es dort Äsung und Deckung findet. Aber wissen Sie eigentlich, welche Sträucher bevorzugt vom Rehwild verbissen werden? Und welche Pflanzen für dichte Deckung bekannt sind? Hier finden Sie die Antworten.
RETTUNG AUSGEMÄHTER GELEGE

RETTUNG AUSGEMÄHTER GELEGE

Vorbereitung ist alles Die Rettung gefundener Rehkitze ist einfach. Sie werden vor und während der Grasernte kurzzeitig „in Gewahrsam“ genommen und später von der Ricke...
Unser Wald

Unser Wald – Steckbrief Baumarten

Unser Wald: Zwischen Lebensraum und Wirtschaftsfläche „Er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“, lautet ein altes Sprichwort. Auch wenn der ­Charakter ­eines Waldes primär...

Altes Gras für neues Leben

28.09.2017 Niederwildhege auf Brachen - Was im Sommer neben dem Mais kaum auffällt, kann nach der Ernte bis zum Frühjahr eine wertvolle Deckung sein.