Jungjäger Blog – Torben Petry

620

Hallo zusammen,

mein Name ist Torben Petry und ich freue mich, dass ich für Euch in Zukunft über viele interessante jagdliche Themen schreiben werde.

Dabei versuche ich auf die verschiedenen Jahreszeiten und deren jagdliche Bedeutung einzugehen.

So wird es zum Beispiel im Mai einen Blog über die Bockjagd im DJZ Testrevier geben, bei der ich bereits im letzten Jahr dabei war.

Mit einem Bock hat es im letzten Jahr leider nicht geklappt, ich konnte aber ein Stück Schwarzwild und einen Schmalspießer erlegen.

Wie es in diesem Jahr wird, werdet ihr im Mai-Blog erfahren.

Für mich ist es wichtig, dass ich über Themen schreibe, die Euch interessieren. Deshalb lasst es mich bitte wissen, was für Euch wichtig ist.

Selbst habe ich gemerkt, dass es immer wieder Themen gibt, die für Jungjäger von Bedeutung sind und möchte Euch mit dem Blog den Einstieg ins Jägerleben einfacher machen.

Ich freue mich sehr, wenn wir uns austauschen können und ich Rückmeldungen von Euch bekomme.

Meine Jagdscheinprüfung konnte ich im Dezember 2016 ablegen und gehe seitdem begeistert und sehr neugierig auf die Jagd.

Ich habe das Glück, dass ich in dem Revier in meinem Heimatort eine Jagdmöglichkeit habe und mir meine Mitjäger als “alte Hasen“ immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Torben Petry

Die Zeit während des Ansitzes und auch auf der Pirsch genieße ich und versuche dabei, so viel wie möglich von der Natur mitzubekommen.

Es ist sehr spannend, immer wieder Neues zu sehen und auch zu lernen, denn wir lernen nie aus.

Die Natur sollten wir immer mit allen Sinnen genießen und zu schätzen wissen.

Waidmannsheil

Torben

 Text und Fotos: Torben Petry