Marder abbalgen

3625

Marder abbalgen – Schritt für Schnitt

Marder abbalgen , ist nicht so schwer. Andre Westerkamp zeigt Schritt für Schritt – oder besser Schnitt für Schnitt – wie es richtig geht. Ein scharfes Skalpell oder Messer, ein Drahtschneider und eine Kombizange sind die einzigen Werkzeuge, die man benötigt. Als Lohn der Arbeit winkt ein schöner Winterbalg.

Für einen perfekten Balg wird der Schnitt wie eingezeichnet geführt. Vorher wurde überprüft, ob der Balg in Ordnung ist.
Die Schnitte unterhalb der Vorderbranten treffen sich am ­Brustkern.
Danach werden Vorder- und Hinter-Läufe freigelegt. Der Schnitt erfolgt dabei von Sohle zu Sohle. Die freigelegten Zehenknochen werden bis zum letzten Gelenk ­herausgelöst. Da ist Feinarbeit gefragt, lassen Sie sich Zeit.
Abschließend werden die Knochen am letzten Gelenk mit einem Seitenschneider vorsichtig ­durchtrennt.
Der einzelne Lauf liegt nach dem ­Durchtrennen der Zehen frei. Die freigelegten Hinterbranten werden komplett herausgelöst
Mit einer Kombizange wird die freigelegte Luntenwurzel gefasst …
… und mit einem Ruck in Richtung Spitze die Lunte abgezogen. Vorab wird sie keinesfalls eingeschnitten
Mit den Fingern wird der Gehörgang angehoben und mit dem Messer durchtrennt.
Ist die Haut vom Kern getrennt, wird ­der Balg mittig auf der Bauchseite mit einem Längsschnitt aufgetrennt.
Der korrekt aufgeschnittene Balg, der sofort zum Gerber geht oder eingefroren wird.

Damit alles gut klappt, benötigt Ihr auf alle Fälle das richtige Werkzeug und vor allem ein scharfes Messer. Weitere Beiträge zum abbalgen von Raubwild findet Ihr in unserem Bereich Jagdpraxis.

Wenn euch unser Beitrag gefallen hat freuen wir uns über euer Feedback über die Kommentarfunktion.

Viel Erfolg beim nachmachen.

Waidmannsheil

1 KOMMENTAR

  1. So schön wie sie sind, diese Beißer. Letzte Woche haben sie mich geärgert und als Dankeschön werden nun einige Duzend von Ihnen in einen Pelz wandern, hier richten sie mir keinen Schaden mehr an. So kommt der Bericht, wie balge ich einen Marder zügig und korrekt ab, rechtzeitig. Danke für diesen Bericht.